Weltpremiere vom Erfolgsmodell

2019

Wir setzen den ŠKODA OCTAVIA ins richtige Rampenlicht

Der neue ŠKODA OCTAVIA feierte Weltpremiere in Prag: Vor mehr als 700 Gästen wurde er im Messepalast der Nationalgalerie erstmals dem Publikum präsentiert – musikalisch untermalt von eigens für diesen Anlass komponierten und vom Orchester der Tschechischen Philharmonie inszenierten Klängen. Zudem konnte die spektakuläre Show via Livestream im Internet verfolgt werden. Wir steuerten als Lead-Agentur die Vorbereitung und Umsetzung dieser Weltpremiere in der tschechischen Hauptstadt.

Mit der Umsetzung knüpften wir bewußt an die Geschichte der tschechischen Traditionsmarke und an die Erfolgsstory des Modells an. Der ŠKODA OCTAVIA zählt zu den erfolgreichsten Produkten im Portfolio des Autoherstellers, über 6,5 Millionen Einheiten wurden bislang weltweit verkauft. Jetzt soll die vierte Generation des OCTAVIA neue Bestmarken setzen. Entsprechend der emotionalen Bedeutung des Bestsellers für die Marke, die seit 1991 Teil des Volkswagen Konzerns ist, fand die Weltpremiere in Prag statt.

Wir freuen uns, ŠKODA bei der Weltpremiere des Oktavias unterstützt zu haben. Wie bereits in der Vergangenheit konnten wir auch dieses Mal auf die sehr gute Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern bauen.

Dino Büscher, Managing Partner

Analog zu der über hundertjährigen Historie der Automarke und dem Anspruch des OCTAVIA an ein Fahrzeug des 21. Jahrhunderts fiel die Locationwahl auf das Museum der Moderne. Das Gebäude der Nationalgalerie ist selbst rund 100 Jahre alt und entstand damit während der Pioniertage der Automobilgeschichte. ŠKODA wurde 1885 gegründet, seither zählt der Hersteller zu den weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen. Zwei Exemplare dieser Automobilgeschichte konnten die Gäste am Abend der Weltpremiere in einem gesonderten Bereich selbst erleben.

Weitere Referenzen